Bauwerksanierungen

Durch die Sanierung von Bauwerken im Unterwasserbereich ist eine Betriebssicherheit des Bauwerkes für viele Jahre zu erreichen. Es empfiehlt sich, die Bauwerke mit einer verbleibenden Stahlschalung zu sanieren. Die Stahlschalung kann als beschichtete oder unbeschichtete Variante ausgeführt werden. In der Stahlschalung können sämtliche erforderlichen Vorrichtungen integriert werden, wie z.B. Rechenführungen und Dammtafelnischen. Die Ausführung der Arbeiten kann jederzeit und ohne Umwelteinflüsse, wie z. B. Wasserabsenkungen, durchgeführt werden. In den letzten Jahren haben wir 38 Bauwerke saniert. Einige Sanierungen liegen schon weit über 20 Jahre zurück. Die Wasserkraftanlage Schneller Graben wurde 1991 saniert. Bis heute sind am Bauwerk keine weiteren Schäden entstanden.

 
 
Powered by Phoca Gallery